Wann bin ich wo ein Clown?

Die Einsatzmöglichkeiten als Clown

In der Medizin als „Prof. Dr. Osterhase“:

  •  im Krankenhaus bei Kindern
  • im Krakenhaus bei Erwachsenen
  • auf der Krebsstation
  • bei Dementen
  • im Seniorenheim

 

 

Auf der Bühne:

  •  Meine Stücke: „Girotondro“ und „Humor sapiens“

 

 

Auf der Straße:

  • Bei Workacts

 

 

In der Ausbildung:

  • Als Clowntrainer bzw. Clownlehrer

 

 

In der Pädagogik:

  •  in der Schule
  • mit Gehandicapten
  • bei Schwerbehinderten
  • im Kindergarten
  • bei Workshops
  • zur Gewaltprävention

 

In der Therapie:

  •  in der Psychiatrie
  • bei Epilepsie-Patienten
  • in der Sprachheilschule
  • bei Sehbehinderten
  • in der Logopädie
  • In der Ergotherapie

 

 

In der Arbeitswelt:

  • im beruflichen Alltag
  • im Management

 

Im Allgemeinen:

 

  •  im Straßenverkehr
  • im Supermarkt
  • ein Lächeln am Zebrastreifen
  • im Aufzug
  • an der Kasse im Supermarkt
  • im Weihnachtsstress
  • bei der Politesse

 

 

und viele mehr ...!