Humor in der Therapie

Humor als Therapieform

Beschreibung

Lachen hilft. Lachen heilt. Lachen ist gesund. Die positiven Wirkungen von Lachen und Humor wurden in den letzten Jahren von verschiedenen Bereichen der Wissenschaft (Gelotologie) erkannt. Lachen wirkt ansteckend, schafft einen positiven Zugang zum Patienten und baut bunte Brücken zwischen dem Pflegepersonal und dem Patienten. Humor und Lachen erleichtert, stimuliert das Immunsystem und wirkt schmerzlindernd auf unseren Körper. Humor und Lachen löst Stress, fördert auf anregende Art und Weise Interaktion und Kommunikation. Gerade in der Schmerztherapie hat Humor und Lachen einen besonderen Stellenwert.

 

Methode

Wir arbeiten mit Elementen aus den Bereichen der Theaterpädagogik, Clownerie und Körpersprache. Durch ausgewählte Bewegungs- und Sensibilisierungsübungen gelangen die Teilnehmer zu einer Entspannung, in der Körperbewusstsein und Wahrnehmung optimal erfahren werden. Durch clowneske und humoreske Kommunikations- und Dialogspiele wird Freude, Kreativität und Energie getankt. Gezielte Übungselemente und spezielle Trainingsformen schaffen Erlebnisse, durch die die Persönlichkeitsentwicklung, soziale Kompetenz, Gruppendynamik und die Kreativität gefördert werden. Konzentration, Gedächtnis und Teamgeist werden trainiert – wodurch auch Ausdauer und Leistungsfähigkeit gesteigert wird.

 

Inhalt

- Konzentrations- Wahrnehmungs- und Sensibilisierungsübungen

- Kreative Problem u. Konfliktlösungen durch/mit der roter Nase

- Körperarbeit, Raumerfahrung

- Wahrnehmungs- ,Vertrauens, und Bewegungsübungen

- Beobachtungstraining und Reaktionsübungen

- Kontakt-, Stegreif-, und Impulsimprovisationen

- Gruppendynamische Übungen und Reflexionen

- Übungen zur Körpersprache - Körperdialog

- Rollen-, Szenen- und Kooperationsspiele

 

Ziel

Durch humoreske Inhalte, Übungen und Szenen erreichen wir:

- Stärkung von Selbstwertgefühl und Selbstbewusstsein

- Stärkung der Persönlichkeit und der Selbstachtung. Positives ICH—Gefühl.

- Umgang mit Gefühlen

- Wahrnehmung, Auseinandersetzung

- Steigerung der Leistungsbereitschaft des Einzelnen und der Gruppe

- Bewusstseinserweiterung, Stärkung der eigenen Präsenz und emotionalen Intelligenz.

- Motivation, Konzentration, Kreativität

- Förderung von Gruppendynamik, Kommunikation, Toleranz

- Analyse, Reflexion und Aufzeigen von eigenen Grenzen.

 

Kosten

je nach Umfang